Donnerstag, 16. Juni 2016

Erdbeertorte ohne Sahne und Gelatine

Erdbeertorte 

(ohne Sahne und Gelatine)


 
Ich liebe Erdbeeren und freue mich jedesmal wenn diese kleinen, süßen Früchtchen endlich reif sind. Ich liebe sie in sämtlichen Variationen, außer als gekauftes Erdbeereis und Joghurt, bäh!!! Selbstgemacht ist das schon wieder ein ganz anderes Thema!

Da der Lieblingsmann im Juni Geburtstag hat, war mir sofort klar dass ich eine Erdbeertorte backen will. Nur leider koche ich deutlich lieber und auch besser als ich backe. Dies zeigte sich auch wieder bei dieser Erdbeertorte. Der erste Versuch für den Biskuitboden ging völlig daneben...

Aber dann habe ich dieses tolle Rezept in der Rezeptwelt entdeckt und war begeistert. Der Rest der Torte ist eine Eigenkreation. Ich wollte eine Torte ohne Sahne (ist mir zu mächtig) und ohne Gelatine. Herausgekommen ist eine fruchtig, frische, oberleckere Erdbeertorte die so schnell aufgegessen war, dass ich es grade noch so geschafft habe ein Foto von einem Stück Torte zu machen. 




Zutaten:

Biskuitboden:
4 Eier
150 g Zucker
160 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver

Für die Creme:
300 g Frischkäse (aus dem Kühlschrank)
200 g Magerquark (aus dem Kühlschrank)
70 g Puderzucker
1 Tl Tahitivanille oder das Mark einer Vanilleschote
ein paar Spritzer Zitronensaft Zitronensaft

500 g Erdbeeren
4 El Erdbeermarmelade
Schokosplitter oder Schokostreußel


26er Springform 
Backpapier





Zubereitung im Thermomix:
 
Backofen auf 180° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
 
Den Rühraufsatz einsetzen und die Eier 2 Min. / 50° Grad / Stufe 3-4 schlagen. Den Zucker hinzugeben und weitere 10 Minuten / Stufe 3-4 verrühren. Dann das Mehl und das Backpulver in den Mixtopf geben und alles nochmal für 4 Sek. / Stufe 3-4 verrühren.
 
Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Den Teig gleichmäßig in der Springform verteilen und 25 Minuten backen.

 


In der Zwischenzeit die Erdbeeren vorsichtig abwaschen und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Legt euch 8 kleine Erdbeeren, sowie 4-5 große und weitere 8 zur Seite. Bei den kleinen 8 , sowie den großen Erdbeeren den Strunck entfernen. bei den anderen 8 Erdbeeren das Grün dran lassen. Die großen Erdbeeren nun in dünne Scheiben schneiden.
 
Die restlichen Erdbeeren vierteln.
 
Den Mixtopf reinigen und wieder den Rühraufsatz einsetzen.
 
Den Frischkäse, Quark, Puderzucker, Vanille und Zitronensaft in den Mixtopf geben und alles gut miteinander vermengen 15 Sek. / Stufe 3.




Den Buskuitboden aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen. Vorsichtig aus der Springform lösen, auf ein Kuchengitter stürzen und vorsichtig das Backpapier abziehen.
 
Dann den Boden teilen, so dass ihr zwei Biskuitböden habt. Dazu nehmt ihr am Besten einen Nähfaden. Diesen legt ihr mittig um den Kuchen herum bis sich die Enden der Fäden überkreuzen. Nun langsam und vorsichtig weiter an den Enden der Fäden ziehen bis der Biskuitboden durchgetrennt ist.




Einen Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen. Die Marmelade darauf verteilen (etwas Platz zum Rand lassen). Dann ca. 4 El von der Creme auf die Marmelade geben und verteilen. Die geviertelten Erdbeeren auf der Creme verteilen und weitere (ca 5-6 El) Creme auf die Erdbeeren geben, so dass sie bedeckt sind.
 
Den zweiten Biskuitboden vorsichtig drauf legen und mit der restlichen Creme bestreichen, sowie den Rand der Torte. Dafür langsam die Creme von oben nach unten an den Rand streichen.
 
Die dünnen Erdbeerscheiben rundherum an den Rand setzten.
 
Die kleinen Erdbeeren mit der Spitze nach oben auf die Torte setzten und die übrigen Erdbeeren in der Mitte dekorieren.
 
Nun die Torte für mind. eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
 
Kurz vorm Servieren mit Schokosplitter oder Streußel verzieren und fertig ist eine fruchtig, frische Erdbeertorte die ganz ohne Sahne und Gelatine auskommt.

 





Ich hoffe euch schmeckt diese Torte genauso gut wie mir.
 
Viel Spaß beim Nachbacken!
 
Eure Anna
 
 
 
Ich freue mich wenn euch meine Rezepte gefallen. Und noch mehr freue ich mich natürlich wenn sie von euch nachgekocht/gebacken werden. Zeigt mir doch das Ergebnis bei Instagram mit dem Hashtag #lieblingsessenblog


Kommentare:

  1. Melanie Lammertz16. Juni 2016 um 16:44

    Das Rezept hört sich toll an. Werde ich auf jeden Fall probieren. Eine kleine Anmerkung habe ich allerdings: In der Zutatenliste stehen 300g Frischkäse, die in der Beschreibung der Zubereitung nicht mehr auftauchen. Deshalb steht dort etwas von Joghurt, der nicht in der Zutatenliste steht. Ich denke aber der Frischkäse ist richtig oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melanie!
      Freut mich, dass dir das Rezept gefällt. Danke für den Hinweis, ist schon korrigiert. Es soll natürlich Frischkäse heißen!!!
      LG

      Löschen
  2. Wanderbare Torte, wir sind gerade im Urlaub im Sporthotel Südtirol . Da kann man sich zum ausglich auch mal eine solche Torte gönnen :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Susanne,
    so eine leckere Torte geht ja fast immer ;-)
    Schönen Urlaub.

    AntwortenLöschen

Hat dir mein Post gefallen, hast du eine Frage oder Anregung?
Ich freue mich über jeden Kommentar!!!
Oder schreibe mir eine Email an lieblingsessen0315@gmail.com

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Print Friendly and PDF